Montag, 18. November 2013

Fußball-Legenden können nicht überzeugen

Liebe Deutschsprachige in Brasilien,

glorreiche Fußballzeiten sollten heraufbeschworen werden. Welt- und Europameister waren gekommen, selbst weite Reisen aus Los Angeles (Tom Dooley) und São Paulo (Paulo Sergio) hatten ehemalige Bundesligastars nicht gescheut. 

Sie alle hätten für einen kurzweiligen 90-Minuten-Spaß sorgen können. Doch das Gründungsspiel des von Rekordnationalspieler Lothar Mathäus initiierten Vereins der deutschen Fußball-Legenden am Samstag in Köln war bis auf wenige Szenen unspektakulär.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!