Dienstag, 26. November 2013

Massa: "Das treffendste Wort ist Prostitution"

Liebe Deutschsprachige in Brasilien,

nacht acht langen Jahren steht Felipe Massa vor seinem letzten Rennen für Ferrari - ausgerechnet in seiner Geburtsstadt Sao Paulo. Nachdem am 11. September bekannt wurde, dass ihn die Scuderia ab 2014 durch Kimi Räikkönen ersetzen wird, heuerte der Brasilianer kürzlich für zwei Jahre beim Traditionsrennstall Williams an. Da er das Cockpit von Pastor Maldonado übernehmen wird, der etliche Millionen aus Venezuela ins Team gebracht hat, war angenommen worden, dass auch Massa größere Sponsoren für den Deal mitbringen würde. Das streitet er jedoch vehement ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!