Samstag, 12. Juli 2014

Deutsche nutzen WM-Spiele als Alibi zum Fremdgehen

Liebe Deutschsprachige in Brasilien,

während bei der WM in Brasilien der Ball rollt, haben viele Deutsche offenbar Besseres zu tun, als dem Geschehen auf dem Platz zu folgen. Eine nicht ganz unparteiische Umfrage zeigt angeblich auf, dass viele Männer wie Frauen die Spiele nutzen, um sich für ein verbotenes Schäferstündchen zu verabreden. Besonders Spiele der deutschen Elf würden häufig als Ausrede herhalten müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!